Home > Berichte & Tests > Events > ADAC SX-Cup / Supercross > Supercross 11./12.11.16 > Seite 2

(c) Youngbiker.de

Es folgen an beiden Veranstaltungstagen zig Rennen in den Klassen SX1, SX2, SX3, SX4 (Samstag) und SX5 (Freitag). Die SX1-Klasse ist dabei die Klasse der Profis. Die Maschinen der Teilnehmer dürfen entweder einen Zweitakt-Motor mit 250 Kubikzentimetern Hubraum oder einen Viertakter mit 450 Kubikzentimetern Hubraum haben (ca. 55 bis 60 PS). In der SX2 dürfen die besten Nachwuchs-Crosser Europas auftrumpfen, die auf dem Sprung in die Königsklasse sind. Am Start sind rund 30 Fahrer im Alter von maximal 21 Jahren mit den zulässigen Maschinen (250 ccm/4-Takt oder 125 ccm/2-Takt). Die SX3 stellt eine Plattform für deutschsprachige Nachwuchsfahrer im Alter zwischen elf und 16 Jahren dar. Sie sollen die Möglichkeit haben, sich unter Rennbedingungen mit ihren 2-Takt-Motorrädern (85 ccm) zu beweisen. Deswegen dürfen sie pro Veranstaltungstag ein Finale mit zwölf Teilnehmern vor großem Publikum austragen. SX4 und SX5 richtet sich an Nachwuchsfahrer zwischen sechs und zwölf Jahren, die auf Maschinen mit bis zu 20 PS ihren Wettkampf vor dem großen Publikum austragen.

In der SX1-Klasse gab es allerdings eine Hiobsbotschaft: Topfavorit Gregory Aranda aus Frankreich ("ich wollte unbedingt in Stuttgart starten") muss wegen einer Verletzung voraussichtlich bis Ende des Jahres auf Wettkämpfe verzichten. Er gewann die beiden Vorjahre in Stuttgart. Deshalb wird beim Klassiker ein neuer "König von Stuttgart" gekrönt.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Gold als Geldanlage? Wie sicher?
20:59 Valiant
Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
17:13 IchBinInDir
Eure Maße...
10:39 Gerryweb
Eure buden (bilder) ?
11:09 Felix123
Offizieller Lied-Such-Thread
15:19 megatobe