Home > Berichte & Tests > Rennsport > Dirk Fuhrmann (Trof. Ital.) > Lichtblicke-Helmaktion Sachsenring MotoGP Juli 2012

(c) Dirk Fuhrmann

Die Einladung von X-lite (Nolan-Group) für die MotoGP auf dem Sachsenring hat mich sehr gefreut. Da ich selber seit 2 Rennen keine Rennluft mehr schnuppern konnte, war dies eine super Gelegenheit, meine Helm-Aktion für Lichtblicke e.V. weiter voran zu bringen.

 

Am Donnerstag früh um 5 Uhr ging die Reise von Köln aus los. In Eisenach mussten wir einen Zwischenstopp einlegen, da der Regen so extrem war, dass an ein weiterfahren nicht zu denken war. In langsamem Tempo ging es kurze Zeit später über die überschwemmte Autobahn A 4 weiter nach Hohenstein-Ernstthal, wo wir am späten Vormittag eintrafen.

 

Bereits an diesem Donnerstag machte ich mich auf ins Fahrerlager der MotoGP, um die ersten Unterschriften bei den Fahrern der Moto2 und Moto3 einzuholen.

 

Nach einer kurzen Nacht im Hotel in Glauchau, traf ich mich am Freitag mit Alex Hoffmann, der mich bei der Helm-Aktion super unterstützt hat, seine Tipps waren Gold wert. Neben Pedrosa und Toni Elias, konnte ich auch Karel Abraham, Max Neukirchner und Dominik Aegerter von meinem Anliegen überzeugen. Den Moment der Stunde nutzte ich, als Casey Stoner aus seiner Box kam und ergatterte eine der seltenen Unterschriften auf dem Visier. Auch das Tech3 Team durfte ich in ihrem Motohome besuchen und C. Cruchlow und Andrea Dovizioso unterschrieben den Helm für Kinder in Not in NRW. Den Abend ließ ich gemütlich in der Sommer-Lounge bei X-Lite ausklingen, denn am Samstag standen ganz große Namen auf dem Programm. Sport 1 sendete an diesem Tage auch ein Interview von mir mit Alex Hoffmann, der mich zur Aktion und den Verlauf befragte.

 

Nach dem freien Training und den Qualifying am Samstag, hatte ich Gelegenheit, Ben Spies, und Sandro Cortese zu treffen. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen von Ducati und ich bin stolz, dass auch Nicky Hayden und Valentino Rossi sich an meiner Aktion mit einer Unterschrift beteiligten. Das absolute Highlight für mich stand jedoch noch an: ich durfte Jorge Lorenzo treffen. In der X-Lite-Lounge wurde Jorge zuerst durch Sport 1 und im Anschluss von Katja Poensgen interviewt. Katja - die auch den Helm signierte - stelle vor allen Lorenzo-Fans die Lichtblicke-Aktion vor und bat mich mit Helm in die Runde, damit dieser von Jorge Lorenzo unterschrieben werden konnte. Jorge signierte diesen neben Casey Stoner auf dem Visier. Im Anschluss an alle Interviews hatte ich Gelegenheit, Jorge noch zu sprechen. Er hatte noch arge Probleme nach dem Sturz und humpelte an Krücken. Er wünschte mir für meine Aktion sehr viel Glück und spornte mich an, auch meine eigene Fahrerkarriere voran zu treiben.

 

Jetzt geht der Helm noch zur Superbike-WM, damit dort Carlos Checa und Marco Melandri unterschreiben können.

 

Im Anschluss wird der Helm voraussichtlich auf der Intermot in Köln am Stand der Nolan-Group mit allen Fotos, die die unterschreibenden Stars zeigen, ausgestellt, bevor er Ende November in der Lichtblicke-Kalaydo-Auktion versteigert wird.

 

Wer den Weg des Helms verfolgen möchte, kann dies über meine Homepage www.dirk-fuhrmann.de oder in Facebook auf meiner Page "Dirk Fuhrmann, Fan-Page" gerne tun. Dort sind schon ein Teil der Fotos hinterlegt.

 

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Gold als Geldanlage? Wie sicher?
00:31 Maccos
Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
17:13 IchBinInDir
Eure Maße...
10:39 Gerryweb
Eure buden (bilder) ?
11:09 Felix123