Home > Berichte & Tests > Rennsport > Dirk Fuhrmann (Trof. Ital.) > Nürburgring - Aktion Lichtblicke 20.-22.05.2011

(c) Dirk Fuhrmann

Dirk Fuhrmann, Fahrer des WSC-Neuss-Racing Teams/MSC Porz, konnte seinen Herzwunsch umsetzen und eine Familie als Lichtblicke-Botschafter auf dem Nürburgring begrüßen.

 

Von Freitag bis Sonntag hatte die Familie Gelegenheit, sich in einem großen Reihenhaus im Lindner Ferienpark Nürburgring wohl zu fühlen. Durch die freundliche Unterstützung des Lindner Hotels konnte der Familie ein "Rund-um-Wohl-fühl-Paket" geschnürt werden. Mit drei Schlafzimmern, zwei Bädern, einer offenen Küche und der tollen Sonnenterasse war das Haus optimal geschnitten. Für das Frühstück sorgte Dirk persönlich und rüstete die Küche mit allen Lebensmitteln aus, die zu einem Erholungswochenende gehören. Für Freitag- und Samstagabend hatte das Brauhaus im Eifeldorf zum Abendessen eingeladen.

 

Gut gelaunt und bei warmem Wetter trafen sich die Lichtblicke Familie und der junge Rennfahrer das erste Mal persönlich im Fahrerlager der IDM am Samstag auf dem Nürburgring. Erste Berührungsängste waren schnell abgelegt und gemeinsam mit den drei Kindern hatte Dirk viel Spaß. Bei BMW durften die Kids auf allen Motorrädern Probe sitzen, auch das Medical Car hatte seine Türen geöffnet und die Kinder fühlten sich direkt in die Welt des Motorsports aufgenommen. Traurig über den Abschied aber mit BMW-Schutzengeln ausgerüstet, machten sich die Kids wieder auf den Weg.

 

Das Wilbers Team öffnete seine Box und erlaubte einen Blick hinter die Kulissen. Zwischen Reifenwärmer und Kettenspray erklärte Herr Wilbers sein Team, seine Mannschaft und die Technik. Mit Caps und staunenden Augen machten sich alle auf den Weg, um das Fahrerlager weiter zu erkunden. Vielen Dank an die Firma Marushin und an das Wilbers Team, die den Besuch der Box möglich gemacht haben.

 

Auch die Fahrerbesprechung des ADAC JuniorCups erhielt Besuch der Lichtblicke-Familie. Sie waren erstaunt darüber, wie viele Fahrer in den Reihen saßen und dass alle so leise waren, wenn das "beste Stück" des Cups, Karl Schuhardt, die Fahrer auf das Wochenende einschwor. Auch an den ADAC JuniorCup ein besonderes Danke-Schön für die Unterstützung mit der Bereitstellung der Eintrittskarten.

 

Dario Guiseppetti, Fahrer des Hertrampf Racing Teams der IDM-Superbike, nahm sich Zeit und zeigte der Familie die Box von Ducati und sein Motorrad. Danke Dario!

 

Am Rennsonntag fieberte die Familie beim Rennen mit dem Fahrer des WSC-Neuss-Racing Teams/MSC Porz mit und freuten sich über den ringefahrenen 13ten Platz.

 

Zum Abschluss des Wochenendes hatte das Lindner Hotel noch zu einem Besuch des Ring-Werks eingeladen.

 

 

"Ich freue mich sehr, dass ich meinen Herzenswunsch umsetzen und einer Familie einen Lichtblickt schenken konnte.

 

Ganz besonders möchte ich mich bedanken bei:

 

Herrn Thalmeir, Lindner Hotel für das tolle Haus, die Einladung ins Brauhaus und die

Karten fürs Ring-Werk

 

Herrn Holzhausen für die Möglichkeit, die Box des Wilbers Team sehen zu

können

 

Herrn Wilbers für die Boxenbesichtigung, die tolle Erklärung und die

Caps

 

Herrn Bernecker ADAC JuniorCup für die Eintrittskarten

 

BMW die tolle Betreuung am Stand

 

Dario Giuseppetti für die Besichtigung der Ducati-Box

 

meiner Mutter ohne deren Organisation dies alles nicht möglich gewesen wäre.

 

Vielen DANK !!!!!

 

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Gold als Geldanlage? Wie sicher?
00:31 Maccos
Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
17:13 IchBinInDir
Eure Maße...
10:39 Gerryweb
Eure buden (bilder) ?
11:09 Felix123