Home > Berichte & Tests > Rennsport > Wachsende Popularität von Speedway-Rennen in Deutschland

Auch wenn nicht so bekannt wie Sandbahnrennen, erhalten Speedway-Rennen inzwischen dennoch ein immer größeres Ausmaß an Aufmerksamkeit in der Presse. Der Sport ist immer präsenter in den Mainstream-Sportmedien und die Renn-Events stehen immer mehr im Fokus der Sportwetten-Webseiten. Dieser Popularitätsanstieg dürfte sich auch in diesem Jahr fortsetzen.

 

Dieser schnelle und wilde Sport wurde in Amerika zu beginn des 20. Jahrhunderts erfunden. Einer der Schlüsselpunkte und vielleicht der größte Reiz von Speedway-Rennen ist, dass die Motorräder nur einen Gang und keine Bremsen haben, wodurch das Rasen um die Rennbahn um so chaotischer und mitreißender gestaltet wird.

 

Einer der Hauptgründe, wieso der Speedway-Sport zur globalen Attraktion geworden ist, war die Einführung der Speedway World Championship. Seit den Anfängen in 1931 ist dieser Wettbewerb zum wichtigsten Turnier dieses aufregenden Sports herangewachsen. Darüber hinaus wird das Rennen in einer schillernden Arena ausgetragen, sicher eine Verbesserung im Vergleich zu den anfänglichen Aschenbahnrennen.

 

Obwohl britische und dänische Fahrer hauptsächlich die Meisterschaften dominiert haben, gab es auch eine Reihe an erstklassigen deutschen Motoristen, wie Egon Müller zum Beispiel. Er holte die Speedway World Championship 1983. Die Tatsache, dass sein Sieg im Norden immer noch großes Lob von der Sportkritik erhält, zeigt die Fähigkeit dieses Sports, die Aufmerksamkeit eines deutschen Publikums einzufangen und zu halten.

 

Webseiten wie Betway geben dem Sport nun noch weitere Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Deren Wettangebot beinhaltet regelmäßig auch die Top-Speedway-Events, neben vielen anderen europäischen Rennen. Unter diesen wird leider schon seit Längerem der Speedway Grand Prix in Deutschland vermisst. Dieses Rennen, dass in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ausgetragen wurde, fand seit der Saison 2007/08 nicht mehr statt.

 

Aber trotz der Abwesenheit eines Grand Prix in Deutschland gab es einige deutsche Speedway-Erfolge zu feiern, wie den Sieg von Martin Smolinski beim New Zealand Grand Prix in Auckland 2014.

 

Und nachdem der Shootingstar einen drei-Jahres Vertrag mit dem tschechischen Motorhersteller Jawa unterzeichnet hat, stehen die Zeichen gut, dass bei weiteren Erfolgen, Smolinski vielleicht der nächste deutsche Speedway Champion werden könnte.

 

Aber bis dahin gibt es noch eine große Menge an Speedway-Entertainment für die Wett-Enthusiasten unter euch, wie die kommende Speedway Stars Competition, welche eine große Menge an Motorradrennenspannung nach Bayern am Vatertag bringen wird. Die Zeichen stehen also gut dafür, dass Speedway immer mehr Aufmerksamkeit und Fans in Deutschland gewinnen wird.

 

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Husky 125ccm
20:54 Colt
Streetfighterumb... Honda CBR 125 RW6
21:45 Street-Wolf
Kreidler Supermoto 125 2016 // Frage zur Elektrik
17:08 Mr. Toast
Oft gestellte Fragen im Chopper-Forum (FAQ)
11:30 Oliver Walker
Honda CLR 125 Auspuff und Mehr Power !
21:45 zoddlerdrummer