Home > Berichte & Tests > Rund ums Motorrad > Neuvorstellungen > Neuvorstellungen 2006 > Harley-Davidson Night Rod

(höf) 2001 erfand Harley-Davidson eine neue Gattung von Motorrädern. Die Performance-Cruiser. Die V-Rod war die Erstgeburt und brachte die Harley-Gemeinde in Aufruhe.

Bild: MOTORRADonline

Harley-typischer Baustil, jedoch ein bärenstarker V2-Motor und ein Fahrwerk mit dem man Supersportler erschrecken kann, machten die V-Rod attraktiv. 2004 folgte dann die Street Rod, eine ganze Ecke sportlicher als die V-Rod lässt sie sich um die Ecken wuchten. Die Night Rod ist eine Kreuzung zwischen V-Rod und Street Rod. Sie kombiniert den niedrigen Heckrahmen der V-Rod mit den sportlich, mittig angeordneten Fußrasten der Street Rod. D

 

Die Neue in der VSCR-Familie wird besonders durch eine kleine Scheinwerfermaske kenntlich gemacht, welche die lang diskutierte Tachoeinheit der V-Rod verdeckt. Die Night Rod tritt in einem mattschwarzen Kleid, mit vielen Chromapplikationen auf, und versucht damit die Blicke auf sich zu ziehen. Wie in allen Modellen, pocht auch in der Night Rod das von Porsche mitentwickelte 1131ccm Aggregat und gibt gute 120PS ans Hinterrad ab. 

 

Ein besonderes Gimmick der Night Rod ist das zweite paar Rasten, was vorne am Rahmen montiert ist, damit der Fahrer, auf einer langen Highway-Tour, die Füße auch mal ausstrecken kann. Für harley-dimensionen schlappe 17.000€ kann man sich selbst ein langfristiges Bild von der Night Rod machen. Für kurze Eindrücke gibt es die Probefahrt beim freundlichen Harley-Davidson-Händler.

 

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
17:13 IchBinInDir
Eure Maße...
10:39 Gerryweb
Eure buden (bilder) ?
11:09 Felix123
Offizieller Lied-Such-Thread
15:19 megatobe
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res