Home > Berichte & Tests > Tests: Motorräder > Allrounder/Naked/Tourer > Kawasaki VN 900 Custom

TEST: Kawasaki VN 900 Custom


(baß)Cruiser fahren und dabei nicht das große Geld löhnen müssen? Geht das? Einfach drauf setzen, losfahren und die Welt genießen? Ist das möglich?

Cool aussehen ohne vorher stundenlang Zubehörkataloge wälzen zu müssen? Gibt es das?

Ein schöner Sound ohne Schrauberei? Existiert das?

Stellt ihr euch diese Fragen? Sucht ihr einen anfängertauglichen Cruiser? Die Kawasaki VN 900 Custom soll so eine sein. Ob nur heiße Luft oder wild geboren, das testet youngbiker für euch!

Lässig bläst mir der Wind in die Visage, gemütlich schaue ich über den breiten, verchromten Lenker auf das Grau der Straße, ich sitze,- nein, vielmehr throne ich auf dem gemütlichen Sattel unter dem es basslastig blubbert. Mattes Schwarz, gebrochen von einer doppelten, feuerroten Mittelinie geschmückt mit wenigen, wohl dosierten Chromeapplikationen gibt meinem Gefährt und mir das Image eines Bad Max. Wild ziehe ich über die Landstraße. Das 21-Zoll-Vorderrad prahlt vor einer gelungen, freien Frontpartie. Der schwarze Rahmen beherbergt eine mit glänzenden Kühlrippen versehenen Antriebsblock und hinter mir Zurückgelassene bewundern eine flach gestylte Heckpartie, die das hintere 15-Zoll-Scheibenrad umschließt. Dieses massiv wirkende Bike injiziert mir einen Cocktail aus totaler Coolness und Freiheit.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Gold als Geldanlage? Wie sicher?
20:59 Valiant
Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
17:13 IchBinInDir
Eure Maße...
10:39 Gerryweb
Eure buden (bilder) ?
11:09 Felix123
Offizieller Lied-Such-Thread
15:19 megatobe