Home > Berichte & Tests > Tests: Motorräder > Enduros / Super Motos > KTM 950 Adventure

(fwm) Manchmal stehe ich vor Motorrädern und umfasse mit der Hand mein Kinn, um eine Denkerposition zu markieren. So passiert bei der KTM 950 Adventure, bei der ich mich zunächst mal gefragt habe, in welches Marktsegment sie hineinpasst: Enduro? Tourer? Dann die Frage, wie sich 223 kg (vollgetankt) bei einer Sitzposition in 880mm Höhe anfühlen. Alle Bilder.

Eins steht fest: mit meinen 1,85m und langen Beinen markiere ich so mithin die untere Grenze der Leute, die mit der Adventure den Boden erreichen. Wer kleiner ist, darf auf Zehenspitzen rangieren. Wer viel kleiner ist, sollte einen Schemel mit sich herumführen. Den kann man aber immerhin gleich auf die praktische Aluplatte im Heck aufschnallen, die für Gepäcksysteme gedacht ist. Egal wie man die Adventure nun besteigt, die Sitzposition entlohnt allemal. Mit einwandfreiem Knieschluss am Tank, bequemer und aufrechter Haltung und optimal bemessenem Weg zum Lenker, fühlt man sich sofort wohl.

 

Der 75°-V-Twin, übrigens der erste von KTM, geht lautstark ans Werk. 98 PS und 95 Nm Drehmoment produziert der Winzling. Winzling deshalb, weil der fast 1 Liter Hubraum umfassende Motor gerade einmal 58 Kilogramm zur Gesamtmasse beiträgt und tatsächlich unglaublich kompakt ist. Die Österreicher haben sich schon was einfallen lassen: die Nockenwellen werden über Steuerketten und Zwischenräder angetrieben, wodurch Bauhöhe gespart wird. Und die Ausgleichswelle dient als Nockenwellen- und Wasserpumpenantrieb. Die Beatmung erfolgt über zwei 43mm Keihin-Vergaser.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Gold als Geldanlage? Wie sicher?
20:59 Valiant
Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
17:13 IchBinInDir
Eure Maße...
10:39 Gerryweb
Eure buden (bilder) ?
11:09 Felix123
Offizieller Lied-Such-Thread
15:19 megatobe