Samstag, 18. November 2017, 07:03 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.


Registrierungsdatum: 10. Juli 2017

Beiträge: 1

1

Montag, 10. Juli 2017, 07:14

Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturanleitung

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit meiner Sachs! Vor einigen Tagen wollte ich die Maschine starten doch irgendwie wollte sie erst gar nicht angehen. Als sie dann an war ist sie als ich ein bisschen gas gegeben habe sofort aus gegangen und ging auch nicht mehr an. Also hab ich die Zündkerzen gewechselt, Benzin gewechselt, Luftfilter gewechselt und Öl/Ölfilter gewechselt. Sie lief dann trotzdem noch nicht also habe ich gedacht der Vergaser wäre verschmutzt und habe mir so ein Benzinzusatz gekauft der in reinigen soll. Hat auch nicht geklappt. Dann habe ich mir den Benzinfilter mal angeschaut und gemerkt das da überhaupt kein Benzin reinkommen auch wenn der Benzinhan offen ist. Der Benzinhan und der Schlauch zum Filter sind sauber und der Filter an sich auch. Ich denke der läuft leer und saugt kein Benzin mehr nach. Ich weis nich mehr was ich noch alles probieren kann und brauche hilfe ;(


Ich hätte noch eine frage und zwar ob jemand eine Reparaturanleitung für die Sachs Roadster 125 V2 als PDF hat und die mir per e mail zusenden könnte?


Schon mal Danke im voraus an alle
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 4. September 2005

Beiträge: 2 722

Bike: GSX-R K6,Grünes Monster aus Fernost, Aprilia rs 125

Wohnort: Heilbronn

2

Dienstag, 25. Juli 2017, 12:30

Hatte mal ein ähnliches Problem mit meiner RS125 da war es so dass immer wenn man den Benzinhahn gedreht hat etwas Sprit nachgelaufen ist und dann lief die Maschine solang bis der Schlauch wieder leer war.
Im Prinzip musst du mal alles wo der Sprit durchläuft auf Verstopfung prüfen und ggf. reinigen oder tauschen.

Wie hast du den Benzinhahn bis jetzt auf durchfluss geprüft?
Hey du bist gerade unter mir drüber gefahren!


KVZ Racing - Team


MFwAC
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen

Thema bewerten