Home > News: ADAC Motorsport-Highlights auf der Essen Motor Show (28.11.2018)

Von: Falk


(c) ADAC

Die Highlights des gesamten ADAC Motorsport- und Klassik-Programms an einem Ort: Das bietet der ADAC auf der Essen Motor Show. Der Club präsentiert dort vom 1. bis 9. Dezember (Previewday 30. November) sein Motorsport- und Klassik-Programm für 2019 sowie die Highlights aus der vergangenen Saison.

 

Auf die Besucher wartet in Essen die gesamte Bandbreite des ADAC Motorsports mit den erfolgreichsten Autos und Motorrädern aus der abgelaufenen Saison. Neben dem Porsche 911 GT3 R, dem Meisterauto von Robert Renauer und Mathieu Jaminet aus dem ADAC GT Masters, sind auch der Formel-4-Renner von ADAC Formel 4-Champion Lirim Zendeli und der Opel Astra TCR von ADAC TCR Germany-Gesamtsieger Harald Proczyk ausgestellt. Ein Audi R8 LMS GT4 gibt einen Vorgeschmack auf die neue ADAC GT4 Germany, ein BMW M6 GT3 einen Ausblick auf das ADAC Total 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Dazu ist mit dem Porsche 911 GT3 R von Ironforce by Ring Police ein Publikumsliebling aus dem ADAC GT Masters ausgestellt. Rallyefans kommen mit dem Peugeot 208 GTI T16 des Deutschen Rallye-Meisters und ADAC Motorsportler des Jahres 2018, Marijan Griebel, auf ihre Kosten. Für den Nachwuchs gibt es in Essen eine Premiere: Auf dem Stand des ADAC ist erstmals das neue Kart der ADAC Kart Academy zu sehen, mit dem die Nachwuchsserie 2019 in ihre dritte Saison startet.

 

Auch Motorradfans kommen nicht zu kurz: Von Mini und Pocket-Bikes aus den Nachwuchsserien über die KTM RC390 CUP aus dem ADAC Junior Cup powered by KTM bis hin zu Motocross-Maschinen aus dem ADAC MX Masters informiert der ADAC über die gesamte Bandbreite des Motorradsports. ADAC Klassik ist in Essen mit einem Volkswagen Golf I GTI, einem Volvo PV544 sowie einer Honda CB250 Twin vertreten.

 

Der Stand des ADAC auf der Essen Motor Show ist auch traditionell Anlaufstelle für Motorsportler. Am Vorschautag, Freitag 30. November, präsentiert die ADAC Stiftung Sport um 16.30 Uhr ihren Förderkader für die Saison 2019, dazu gibt es eine Interviewrunde mit den ehemalig geförderten Marijan Griebel und Motocross-Star Max Nagl.

 

Autogrammjäger kommen am ersten Messewochenende zum Zug. Am Samstag, 1. Dezember, wird um 12 Uhr das neue ADAC GT Masters-Jahrbuch vorgestellt, dazu gibt es eine Autogrammstunde mit den Ironforce by Ring Police-Fahrern Lucas Luhr und Jan-Erik Slooten. Beide Fahrer sind auch am Sonntag, 2. Dezember um 14 Uhr für Autogramme und Selfies auf dem ADAC Stand in Halle 3.

 

Das Tagesticket für die Essen Motor Show kostet für Erwachsene an der Tageskasse 16 Euro. ADAC Mitglieder, die an der Tageskasse den Rabattcoupon aus der Ausgabe November der ADAC Motorwelt und ihren Mitgliedsausweis vorlegen, erhalten drei Euro Rabatt. Die Messe ist vom 1. bis 9. Dezember (30. November Previewday) täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, samstags und sonntags bereits ab 9 Uhr.

 


<- Zurück zu: Herzlich Willkommen auf Youngbiker.de

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:26 CBR600-Power
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res
Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturan...
07:14 Mr. Toast