Home > News: 30.000 Besucher beim Moto Guzzi Open House 2019 (13.09.2019)

Von: Falk


(c) Moto Guzzi

30.000 Besucher aus ganz Europa kamen, um beim Event-Klassiker zu feiern. Ein Event, das für echte Motorradliebhaber bereits zu einer Pflichtveranstaltung geworden ist.

 

Von Freitag, den 6. September, bis Sonntag, den 8. September, wurde das Moto Guzzi Werk in Mandello von Moto Guzzi Fans und Freunden, von ganzen Familien und Motorradclubs in friedlichster Form regelrecht gestürmt. Sie alle kamen nach Mandello del Lario, um mit Gleichgesinnten eine der nobelsten, berühmtesten und beliebtesten italienischen Marken zu feiern. Drei Tage aus Liebe zum Motorrad, mit Musik, Reisen, Abenteuer, zahlreichen Probefahrten und dem, was man als Freundschaft unter Motorradfahrern bezeichnet.

 

Der Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung war, wie in jedem Jahr, natürlich der Samstag, mit einem neuen Tagesrekord von 20.000 Besuchern. Es war der Tag, der mit der Ankunft von „Road to Mandello" begann. Einem Konvoi von über zweihundert Guzzisti, der in Mailand gestartet war und das Moto Guzzi Werkstor – das legendäre „Rote Tor“ an der Via Parodi in Mandello del Lario zum Ziel hatte.

 

Der Hauptdarsteller der 2019-Auflage von Moto Guzzi Open House war einmal mehr die Moto Guzzi V85 TT. Die neue Reiseenduro im klassischen Look erwies sich bereits kurz nach ihrer Markteinführung in diesem Jahr als absoluter Bestseller der Marke und zugleich als eines der beliebtesten Motorräder der Saison 2019.

 

Neben der V85 TT war die V7 III ein weiterer Star der diesjährigen Veranstaltung. Sie war die am meisten gefragte Maschine bei den Probefahrten entlang des Comer Sees. Und sie war der Star, weil diese leichte 750er mit ihrem 90°-V2-Motor, im gekonnten Renntrimm, die Marke 2019 im erstmals ausgetragenen Markenpokal, der „Trofeo Moto Guzzi Fast Endurance“, nach langer Zeit offiziell wieder zurück auf die Rennstrecke bringt. Die beim Open House ausgestellten Maschinen, begleitet von ihren Fahren und Teams, zogen die bewundernden Blicke der Besucher in ihren Bann. Der letzte Lauf zur Trofeo Moto Guzzi Fast Endurance 2019 findet am 13. Oktober in Misano statt.

 

Das Moto Guzzi Village im Herzen des historischen Moto Guzzi-Werks war wieder einmal Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung. Dort sorgte Virgin Radio, der Kooperationspartner mit dem in Italien beliebten DJ Ringo für Musik und Unterhaltung. Ringo begrüßte auf der Bühne zahlreiche Ehrengäste und sprach mit ihnen über Rennsport, Reisen und Abenteuer. Über 400 begeisterte Teilnehmer starteten vom Moto Guzzi Village zu einer Probefahrt, bei der sie alle Modelle der Familie Moto Guzzi auf den herrlichen Straßen rund um den Comer See testen konnten.

 

Das Moto Guzzi Museum mit seinen über 150 Exponaten, angefangen bei der ersten Moto Guzzi, der „Normale“ über die erfolgreichen Rennmaschinen der damaligen Zeit bis hin zur legendären „Otto Cilindri“, der Achtzylinder 500er, war für die Besucher bereits am Freitag geöffnet. Am Samstag und Sonntag hatten alle Gäste und Fans dann auch die Gelegenheit, die Montagelinien und den Windkanal zu besichtigen.

 

Die insgesamt 30.000 Besucher, die in diesem Jahr zum Open House kamen, bewiesen einmal mehr, dass das Moto Guzzi-Werk in Mandello del Lario seinen Status als einer der traditionsreichsten und berühmtesten Orte der Motorradgeschichte weltweit zu recht trägt. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1921 werden hier alle Moto Guzzis gebaut. Ein historischer Ort, der die industrielle Entwicklung Italiens und die internationale Bekanntheit der Marke mit dem „Adler“ bis heute begleitet. Hier entstanden und entstehen legendäre Modelle wie die Falcone, die Galletto, die V7-Baureihe, Sportmotorräder wie eine Le Mans oder die Imola bis hin zu den neuen, technisch fortschrittlichen Modellen V7 III, V9, V85 TT sowie die 1400er-California-Baureihe. Neben Touren und Reisen ist Rennsport seit der Gründung des Unternehmens tief im Herzen der Marke Moto Guzzi verankert. Während ihrer glorreichen Zeiten dominierte Moto Guzzi die Motorrad-Weltmeisterschaft, gewann acht Fahrer- und sieben Herstellertitel.

 


<- Zurück zu: Herzlich Willkommen auf Youngbiker.de

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


HALLO , bin neu hier und Grüsse herzlich aus dem Norden - mit einer TW 125
01:26 juf57
Alte Hasen noch hier?
22:26 CBR600-Power
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res