Von: Falk


(c) Piaggio

Bereits seit 20 Jahren schreibt der Piaggio Beverly Geschichte im Bereich urbaner Mobilität. Nicht nur in Italien ist der Beverly einer der meistverkauften Roller, auch in Deutschland zählt der Beverly zu den beliebtesten Großradrollern.

Mit neuen Motoren, mehr Power, optimiertem Fahrwerk und noch mehr Komfort starten der neue Beverly 300 und der Beverly 400 Euro-5-konform in die Großradroller-Saison 2021.

Im Jahr 2001 feierte der Piaggio Beverly seine Weltpremiere. Heute, zwanzig Jahre später, präsentiert sich der neue Piaggio Beverly auf der internationalen Piaggio-Website: www.piaggio.com

Vom ersten Tag an wegen seiner unverwechselbaren Eleganz beliebt, wurde er im Laufe der Jahre zu einem der meistverkauften Roller Italiens. Der neue Beverly präsentiert sich 2021 komplett überarbeitet. Als echter Crossover überzeugt er durch enorme Vielseitigkeit, mit hervorragender Fahrdynamik, Performance, Fahrstabilität und bestem Handling. Leistungsstark und super-komfortabel wie ein Gran Turismo ist der neue Beverly eine Klasse für sich.

Egal wie, wann und wo, mit dem neuen Piaggio Beverly fühlt man sich immer und überall wohl. Agil und handlich in der City, legt sich der komfortable Beverly genauso auf kleinen wie auf großen Touren leistungsstark, präzise und extrem fahrstabil ins Zeug.

Ausgesprochen sportlich präsentiert sich der Beverly rundum mit neuem Design. Deutlich sportlicher und dynamischer führen die markanten Linien den Blick von der Front zur schlanken Heckpartie.

Formschön ist der lichtstarke LED-Scheinwerfer in die sportive Lenkerverkleidung integriert.

Blinker und Tagfahrlicht, ebenfalls in LED-Technik, unterstreichen die seitlichen Konturen der Frontverkleidung und geben dem neuen Beverly auch am Tage seinen unverwechselbaren Look. Extrem schlank und schön anzusehen zeigt sich die neue Heckpartie mit integriertem LED-Rücklicht, sportivem Schalldämpfer und Kennzeichenhalterung ganz im „Motorrad-Style“. Neu sind auch die gesplitteten 7-Speichen-Aluminium-Leichtmetallräder sowie die Sitzbank mit edlem, zweifarbigem Bezug und doppelten Steppnähten.

Euro-5-konform geben zwei neue, leistungsstarke Piaggio hpe Motoren – High Performance Engine – im neuen 300er und 400er Beverly ihr Debüt.

Die beiden flüssigkeitsgekühlten Einzylinder-Viertaktmotoren verfügen selbstverständlich über modernste Vierventiltechnik und elektronische Benzineinspritzung. Auf Basis des Knowhows des Forschungs- und Entwicklungszentrums der Piaggio Group / Pontedera wurden die Motoren sowohl hinsichtlich Performance und Elastizität als auch in puncto Kraftstoffverbrauch und Geräuschentwicklung optimiert.

Mit 19 kW / 25,8 PS bei 8.000 U/min hat der neue 300er-hpe-Motor wie bisher mit 278 cm³ Hubraum um 23% an Leistung zugelegt. Das maximale Drehmoment stieg um 15% auf nunmehr 26 Nm bei 6.250 U/min.

Das neue 400er-hpe-Triebwerk mit jetzt 399 cm³ Hubraum ersetzt den bisherigen 350er-Motor. Mehr Hubraum bedeutet mehr Power und mehr Drehmoment. On top haben die Ingenieure den bekannt effizienten Motor in puncto Mechanik und Thermodynamik nochmals verbessert. Zugleich konnten die bereits geringen Vibrationen und die Geräuschemissionen weiter reduziert werden. Im Ergebnis bedeutet dies eine Leistung von 26 kW / 35,4 PS bei 7.500 U/min und ein Drehmoment von 37,7 Nm bei 5.500 U/min. Werte, die im Fahrbetrieb für reichlich Power und Elastizität stehen. Ein weiteres Merkmal der 400er-Modelle ist der sportive Schalldämpfer mit doppeltem Auslass.

Power und Elastizität, die in Kombinationen mit dem effektiven, hochmodernen Fahrwerk für jeden Menge Fahrspaß sorgen. Im Doppelschleifenrahmen aus hochfestem Stahlrohr, kombiniert mit Stahlblech-Elementen, führt eine stabile Showa Gabel mit 35 mm Standrohrdurchmesser das Vorderrad. Zwei in der Vorspannung fünffach einstellbare Showa Federbeine sorgen am Heck für perfekte Dämpfung.

Agil und handlich folgt der Beverly präzise den Lenkbefehlen seines Fahrers. Große Aluminium-Leichtmetallräder, vorne 16-Zoll und hinten 14-Zoll, garantieren in einem motorradorientiertem Fahrwerkskonzept beste Kurven- und Geradeauslaufstabilität, sorgen für Fahrkomfort und Fahrsicherheit. Während der Beverly 300 auf Reifen der Dimension 110/70 vorne und 140/70 hinten rollt, sorgen beim Beverly 400 Reifen in der Dimension 120/70 vorne und 160/70 hinten bei Topspeed für beste Stabilität und Grip.

Top in Form präsentiert sich der neue Piaggio Beverly auch in Bezug auf seine sonstige technische Ausstattung optimiert. Start & Go per Keyless-System, können auch die Sitzbank, der Tankdeckel sowie das Lenkschloss bequem per Knopfdruck über den Handsensor entriegelt werden.

Bestens ablesbar lässt das Cockpit mit großem volldigitalem 5,5-Zoll-LCD-Display in puncto Informationen keine Wünsche offen. Intuitiv erfolgt die Bedienung der neuen ergonomischen Griffarmaturen. Serienmäßig ist der Beverly 400 dazu mit Windschild und der Piaggio Multimedia Plattform ausgestattet, über die ein Smartphone per Bluetooth direkt mit der Bordelektronik verbunden werden kann. Das System bietet zusätzliche Daten und Funktionen, die das Fahren mit dem Beverly 400 noch komfortabler und unterhaltsamer machen.

Ganz nach ihrem persönlichen Geschmack, ihren Wünschen und ihrem Stil können Kunden zwischen zwei Modellvarianten wählen: Elegant und edel präsentiert sich der Beverly. Wer es gerne etwas sportlicher mag, entscheidet sich für den Beverly S.

Entsprechend präsentiert sich der Piaggio Beverly in eleganten und glänzenden Farben Weiß Luna sowie im brandneuen Blau Oxigen und Grau Cloud, harmonisch kombiniert mit hellgrauen Aluminium-Leichtmetallfelgen und dunkelbrauner Sitzbank.

Sportlich geht der Piaggio Beverly S in matten Farben und graphitgrauem Finish an den Start. Auch hier stehen mit Silber Cometa, Schwarz Tempesta und dem frischen Orange Sunset drei Farbvarianten zur Wahl. Die S-Version, die mit einer neuen schwarzen Sitzbank ausgestattet ist, rollt dazu auf dunkelgrauen Aluminium-Leichtmetallfelgen.

Lieferbar sind der neue Beverly und Beverly S ab März 2021

Unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19% und Nebenkosten:

Piaggio Beverly 300 / 300 S 5.990,00 Euro

Piaggio Beverly 400 / 400 S 6.490,00 Euro

 


<- Zurück zu: Herzlich Willkommen auf Youngbiker.de

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2021 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Motoxworld
12:15 Kdkslclld
Alte Hasen noch hier?
07:34 Eiko_1986
Konflikt der Automarken
04:21 Bevvie
Ausfahrten - 125 er und alle
13:28 Corsair
Ausfahrten und Sonstiges
11:57 Tomy4444