Home > Berichte & Tests > Messeberichte > Fighterama > Fighterama 2007 > Seite 2

Siegerbusa: Winner of Show, Special und Paint!

Der allgemeine Trend geht Richtung Spondon-Rahmen, egal ob Milwaukee V2 oder japanischer Reihenvierer, das feine Rohrgeflecht liegt im Trend. Eine weitere Beobachtung ist, dass die meist selbst gestrickten Auspuffsysteme immer filigraner und immer öfters direkt in die Hecks integriert werden. Auch das Programm gab einiges her: Am Freitagnachmittag heizten verschiedene Stuntcrews den Besuchern ein, unter anderem die Fast Division und die Radical Riders, wer von den Besuchern noch weiter feiern wollte, konnte dies auf der alljährlichen Season-End- Party der Lunatic Fighters im nahe gelegenen Kamp Lintfort. Unbestätigten Quellen zufolge überstand nicht jeder diese Party ohne Verluste, doch die meisten waren für den Samstag, den eigentlichen Haupttag wieder fit. Ab dem Mittag wurden verschiedene Bikes auf der Bühne vorgestellt und wer nicht nur einen Sprung in der Schüssel, sondern auch in der Felge hatte, konnte diese bei der Aluklinik zum Schnäppchenpreis richten lassen. Für jeden, den es ein wenig mehr nach Action dürstete, wurde die Stuntfläche im Verlauf des Tages durchgehend mit weiteren Gummischichten verziert. Ab 16:30 Uhr fand die Verlosung des Gewinnspiels statt, welches, wie jedes Jahr, mit der Wahl des Bike Awards verknüpft war. Der Hauptgewinn war eine FZ1 "phaseOne", welche im Rahmen des FIGHTERS-Magazin aufgebaut wurde, der zweite Preis war eine Reise nach London zum legendären Ace Café.

Verfeinertes Zett-Triebwerk

Die Bikes wurden in den Kategorien Best Paintjob, Best Special, Best Classic and Best Showbike bewertet. Show-, Paint- und Specialaward gingen an eine genoste Hayabusa, der Award für den besten Klassiker an eine lange und flache Z1000 mit GSX-R Motor. Außer den Bikes gab es natürlich auch noch einige Messeschönheiten zu bewundern, die Schönsten der Schönen fanden sich bei den CBX Fightern zum Fotoshoot ein. Wie war das noch gleich, "Die größten Motoren haben die schönsten Frauen …"? -Oder so ähnlich zumindest. Also sich dann Samstagabend die Tore zur eigentlichen Messe schlossen und sich das Partyvolk vor der Bühne tummelte wurde das Vorspiel zur Miss Fighterama Wahl von der Band Motorrock eingeleitet und wer sonntagmorgens in so manches Gesicht blickte, wusste dass die Party wohl gut war. Sonntag gab es dann noch eine kleine, aber recht laute Demonstration von zwei Dragstern und gegen 18 Uhr war dann auch der letzte Besucher mit Teilen und Impressionen für den kommenden Winter versorgt.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:26 spec-mito
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res
Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturan...
07:14 Mr. Toast