Da Motorradfreunde aktiv nach den neuesten Modellen schauen, sind Motorräder immer gefragt. Angesichts des Angebots an Anfang 2023 auf den Markt kommenden Motorrädern hat sich das Warten für diejenigen gelohnt, die Ende letzten Jahres über den Kauf eines Motorrads nachgedacht, sich aber dagegen entschieden haben.

Die neuesten Maschinen auf dem Markt sind technisch auf dem neuesten Stand: Gasannahme, Ride-by-Wire, individualisierbare Ergonomie, ABS und Elektromotorräder sind einige Beispiele dafür. Die neuesten Modelle bieten alle notwendigen Sicherheits- und Komforteigenschaften sowie auch eine erstklassige Ausstattung und starke Leistung.

Käufer wollen Motorräder mit vernünftigen Preisen und Funktionen, was es für Motorradhersteller schwer machen kann. Viele Hersteller bemühen sich durch ein Gleichgewicht zwischen Ausstattung und Funktionen darum, die hochwertigsten Motorräder bei gleichzeitig bezahlbarem Preis für die Kunden zu produzieren.

Hier sind der Kenyan Post zufolge die Top 5 der kommenden Motorräder 2023. Diese Maschinen verfügen über die meisten Fahrhilfen und sind auf die neuesten Trends zugeschnitten.

2023 Ducati Panigale V4 und V4S

Die Ducati Panigale V4 und V4S bekommen 2023 technische Updates. Der V4-Motor des italienischen Unternehmens wird auch im Profisport eingesetzt, wie im renommierten MotoGP-Rennen, auf das Sie auf den besten Wettseiten in Deutschland wetten können. Auch der aktuelle Champion Francesco Bagnaia fährt Ducati. Das allererste Ducati Straßenmotorrad mit V4-Motor ist die Panigale V4. Dieses Motorrad wird von einem 1.103 cm³ Motor angetrieben, der ein Drehmoment von 124 Nm und eine Leistung von 211,2 kW bieten kann.

Die Kühler der 2023er Ducati Panigale V4 und V4S wurden verbessert, um eine geringere Wärmeentwicklung des Motors zu gewährleisten. Die beschleunigte Reaktion des Ride-by-Wire-Systems beim Gasgeben sorgt für eine höhere Effizienz.

Das neue Motorbremsungsprogramm Engine Brake Control EV0 2 ist in der Ducati Panigale V4 und V4S 2023 installiert. Diese verbesserte Software hilft, ein Schleudern des Hinterrads zu verhindern. Durch die ausgeklügelte Programmierung arbeitet die schnelle Schaltung in allen Stellungen effektiv. Selbst bei Vollgas wird der Kraftstoff bei der 2023er Ducati Panigale V4 und V4S präzise in das System gepumpt.

2023 Honda Hornet 750

Die Hornet wurde von Honda im Jahr 1998 auf den Markt gebracht und bis 2013 produziert. In den USA wird dieses Motorrad manchmal auch als Honda CB600F oder Honda 599 bezeichnet. Es war eine Honda CBR600, die abgespeckt wurde.

Auf der EICMA 2021 in Mailand wurden einige Konzepte vorgestellt, die die Rückkehr der Honda Hornet ankündigten. Das endgültige Design der 2023er Honda Hornet ist noch nicht bekannt. Nach den aktuellen Designs zu urteilen scheint die Honda Hornet der KTM 390 Duke zu ähneln.

Die kommende Honda Hornet ist eine Maschine im Roadster-Stil mit scharfen Kanten. Die überarbeitete Honda Hornet 2023 hat ein dynamisches und aggressives Erscheinungsbild, im Gegensatz zum traditionellen Roadster-Style des Vorgängermodells. Die Spezifikationen der 2023 Honda Hornet sind noch nicht veröffentlicht, es wird aber erwartet, dass der Motor etwa im Bereich 750 cm³ sein und mit der Yamaha MT-07 konkurrieren wird.

Die neue Honda Hornet wird derzeit im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Rom unter der Leitung von Giovanni Dovis entwickelt, der auch die neu herausgekommene Honda ADV350 entworfen hat.

2023 Honda Hawk 11

Die 2023er Honda Hawk 11 wurde auf der Motorradmesse 2022 in Osaka enthüllt, erhältlich in zwei Farbkombinationen: silber und schwarz oder schwarz und weiß.

Die erste Honda Hawk GT, oder NT650, kam 1988 auf den Markt. Das zweite Motorrad von Honda mit Pro-Arm-Federung war die Hawk GT.

Die 2023 Honda Hawk 11 wird von einem 1082,96 cm³ Parallel-Twin-Motor mit 100 PS und 103 Nm Drehmoment angetrieben. Angeboten werden sowohl ein manuelles Schaltgetriebe als auch ein Doppelkupplungsgetriebe (DCT).

Die 2023 Honda Hawk 11 ist ein Café Racer mit leicht zu erreichendem Clip-On-Lenker, Halbschalenverkleidung und sportlicher Ergonomie. Die bei der Honda Rebel 1100 verwendete Stahlrahmenkonstruktion ist auch in der Honda Hawk 11 verbaut.

Throttle-by-Wire-Technologie, ABS, Tempomat und beheizte Griffe gehören zu den hervorstechenden Eigenschaften der 2023er Honda Hawk 11. Das Motorrad ist mit Monofederung hinten und USD-Gabel vorne ausgestattet.

2023 Norton V4SV

Auch wenn die Produktion der Norton V4SV 2023 noch nicht angelaufen ist, kann die Maschine auf der Norton-Website für 53.500 $ vorbestellt werden. Das 2023er  Modell hat eine umfassende Überarbeitung bekommen, mit sechsachsigem IMU, feiner Traktionskontrolle und kompletter Ride-by-Wire-Technologie.

Die Norton V4SV 2023 besitzt einen unternehmensintern entwickelten V4-Motor mit 1.200 cm³ Hubraum und einer maximalen Leistung von 185 PS und 124,74 Nm. Die Karosserie besteht aus Kohlefaser und hat ein Trockengewicht von 192,78 kg.

Unter den weiteren Verbesserungen der 2023er Norton V4SV sind ein elektronisches Schloss, schlüssellose Zündung, ein Sechs-Zoll-TFT-Display, Öhlins-Federelemente und volle LED-Scheinwerfer.

2023 Suzuki V-Strom 1050 DE

Mit ihren verbesserten Offroad-Fähigkeiten erregte die 2023er Suzuki V-Strom 1050 DE besonders die Aufmerksamkeit der abenteuerlustigeren Motorradfans. Bei Elektronik und Federung wurden die größten Änderungen vorgenommen.

Die neue V-Strom 1050 DE hat nun 170 mm Federweg vorne und 169 mm hinten, im Vergleich zu 160 mm vorne und hinten beim Vorgängermodell. Die Bodenfreiheit der neuen V-Strom 1050 DE hat sich von den bisherigen 165 mm auf 190 mm erhöht. Zusätzlich wurde die Suzuki V-Strom 1050 DE 2023 mit der Option zur Schotter-Traktionskontrolle versehen, die es dem Fahrer gestattet, das hintere ABS zu deaktivieren.

Das Chassis der 2023er Suzuki V-Strom 1050 DE wurde außerdem mit Fußrasten aus Stahl aktualisiert. Beim 2023er-Modell kann die Sitzhöhe nicht mehr eingestellt werden. Das 21-Zoll-Vorderrad sorgt für verbesserte Leistung im Gelände. Der Lenker der neuen V-Strom 1050 DE ist 40 mm breiter, und ein Schaltautomat ist bei dieser Maschine ebenfalls dabei. Zur Verbesserung von ABS und Traktionskontrolle gibt es ein neues TFT-Display und ein verbessertes IMU.

Fazit

Die Einführung der neuesten Motorräder der beliebtesten Motorradmarken und -modelle wird sehnsüchtig erwartet. 2023 sind alle Motorräder mit modernster Technologie, Fahrassistenzfunktionen, verbesserter Leistung und Sicherheit und einem futuristischen Design ausgestattet. Im Jahr 2023 wird es einen kräftigen Wettbewerb zwischen verschiedenen Motorradherstellern und ihren Maschinen geben.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2021 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
14:26 Falk
Wie sieht euer Auto aus? (kein Streit, Spam, etc)!
18:48 IchBinInDir
LC2 Federbein
23:07 lc2Anfänger
Wasserpfeife Schon probiert?
12:43 Jason4949
Varatacho ausbauen
19:26 Chakalaka