Home > Berichte & Tests > Rennsport > Dirk Fuhrmann (Trof. Ital.) > Botschafter für 'Lichtblicke' 28.01.2011

(c) Dirk Fuhrmann

Dirk Fuhrmann, Fahrer des WSC-Neuss-Racing Teams / MSC Porz, hatte am 28.01.2011 zur Pressekonferenz geladen. Mit freundlicher Unterstützung der Wolkenburg in Köln konnte er seine Botschaftertätigkeit für die Aktion Lichtblicke bekannt geben.

 

Im Jahr 1998 wurde die Aktion Lichtblicke gegründet und die eingehenden Spenden kommen Kindern in Nordrhein-Westfalen zu gute. Schirmherr der Aktion ist Herr Udo Kraft, Ehemann der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft.

 

Lichtblicke kümmert sich um Kinder,

 

- für die eine warme Mahlzeit am Tag nicht selbstverständlich ist;

- ermöglicht behindertengerechte Umbauten für schwerkranke Kinder;

- finanziert für Kinder dringend benötigte Behandlungen und Therapiematerialien;

- gibt Hoffnung, wo Verzweiflung ist.

 

"Es gibt viele schlimme Dinge, die in der Welt passieren. Wenn man an Haiti denkt, wird einem ganz anders. Aber leider verliert man den Blick für die Dinge, die vor der Haustüre passieren, denn auch in NRW, vielleicht sogar in der eigenen Nachbarschaft, gibt es Familien, die dringend unsere Unterstützung benötigen," so der junge Kölner. "Mit meinem Engagement für die Aktion Lichtblicke möchte ich gerne auf solche Fälle aufmerksam machen. Durch meinen Motorradrennsport habe ich die Möglichkeit, die Aktion Lichtblicke bekannter zu machen und dies liegt mir sehr am Herzen."

 

Auch der Vorstandsvorsitzende der Aktion Lichtblicke, Herr Alfred Hovestädt, war sehr begeistert über das Engagement des Kölner Rennsportlers:"Ich war sehr überrascht, dass ein erst 16 jähriger Jugendliche sich an uns wandte und als Botschafter tätig werden wollte. Jetzt habe ich Dirk persönlich kenngelernt und freue mich sehr, dass er unsere Aktion unterstützen möchte. Er hat sich viele Gedanken gemacht und wir freuen uns, ihn als ersten Lichtblicke-Botschafter dabei zu haben."

 

Für das Jahr 2011 hat Dirk sich viel vorgenommen:"Neben meinen Rennen im ADAC-JuniorCup möchte ich verschiedene Aktionen zugunsten der Aktion Lichtblicke starten. Auf meinem Motorrad, meiner Lederkombi und der Teambekleidung ist das Lichtblicke-Logo schon vorhanden. Gerne würde ich eine Familie zum IDM-Wochenende auf den Nürburgring einladen. Zurzeit sind wir auf der Suche nach einem Hotel oder Pension, die einer Familie für das Wochenende einen Lichtblick schenken wollen. Fest eingeplant ist die Teilnahme beim Halbmarathon in Köln. Hier würde ich gerne die zu laufenden Kilometer an Firmen oder Familien "verkaufen", die Gesamtsumme wird dann der Aktion Lichtblicke gespendet. Auch sind einige Events in Planung, die ganz im Zeichen meiner Botschafter-Tätigkeit stehen werden."

 

"Ich würde mich freuen, wenn ich durch meine Aktivität einigen Familien in NRW einen Lichtblick schenken kann. Bitte helft mir dabei, denn mit Eurer Unterstützung kann der Lichtstrahl größer werden und heller scheinen."

 

Wer Dirk bei seiner Botschafter-Tätigkeit unterstützen möchte, kann sich über seine Homepage www.dirk-fuhrmann.de an ihn wenden. Die Aktion Lichtblicke ist unter www.lichtblicke.de erreichbar.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:26 spec-mito
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res
Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturan...
07:14 Mr. Toast