Home > Berichte & Tests > Rennsport > Dirk Fuhrmann (Trof. Ital.) > Ein verkorktes Wochenende

Mit dem ADAC-Mini-Bike Cup startete Dirk Fuhrmann, Fahrer des WSC Neuss/MSC Porz, am 15.08.2009 in Bernsgrün. Eine nicht ganz einfache Strecke mit Berg- und Talfahrt, Spitzkehre und sehr enge Kurvenkombinationen. Die ersten 11 Startpositionen trennten Hundertstel-Sekunden, Dirk fuhr mit einer Zeit von 50.609 Sek. Startplatz 7 ein.

 

20 Fahrer drängten sich nach dem Start in die Spitzkehre und Dirk nutze eine Lücke und reihte sich kurz vor der Bergauf-Passage auf Platz 5 ein. Ein spannender Zweikampf entfachte zwischen Carmen Geissler und Dirk Fuhrmann um den begehrten Platz, der sich über 12 Runden hinzog. In der verflixten 13. Runde vibrierte Dirks Motorrad in der Kurvenkombination so stark, dass er stürzte und Carmen konnte vorbeiziehen. Leider war für Dirk an ein Weiterfahren nicht zu denken, der Schalthebel war abgebrochen und er musste aufgeben. "Das war ein spannender Zweikampf. Obwohl Dirk größer und schwerer ist wie ich, konnte ich ihn immer nur in an einer Stelle überholen. Doch Dirk konterte sofort und ich hatte das Nachsehen. Schade dass er gestürzt ist, " so Carmen Geissler über Dirks Ausfall.

Rennen 2 startete nach der Mittagspause und bei heißen 28 Grad. Kurz nach dem Start stürzten zwei Fahrer und das Rennen wurde abgebrochen. Der Re-Start verlief für einige Fahrer nicht sehr gut, denn der Racer vor Dirk hatte Startprobleme und verhinderte so für das nachfolgende Feld ein reibungsloses Losfahren. Ausweichen war angesagt und Dirk bog als 10. Fahrer in die Spitzkehre ein. Über das gesamte Rennen hin war es ihm nicht möglich, seine Position zu verbessern, so dass er auch mit Platz 10 die Zielflagge sah.

 

"Der Sturz in Rennen 1 hat mir sehr zu schaffen und mir Probleme auch im zweiten Rennen gemacht. Mit meinem Ausfall und Platz 10 bin ich in der Gesamttabelle einen wenn nicht sogar zwei Plätze nach hinten gerutscht, aber Platz 5 in der Jahreswertung liegt nicht so weit weg, damit will ich auf jeden Fall meine Saison im Mini-Bike-Cup abschließen. Jetzt heißt es in den noch drei verbleibenden Rennen angreifen und gute Platzierungen einfahren, " so der junge Kölner. Mit dem Schulstart am 17.08., viel Sport und der Suche nach neuen Sponsoren für die kommende Saison wird Dirk die nächsten Tage verbringen, bevor es am 27. und 28.08.2009 mit der 125er Aprilia auf dem Sachsenring zum trainieren geht. "Am 29.08.2009 findet ebenfalls in Bernsgrün das Rennen für den Hessen-Thüringen-Cup statt. Hier stehe in der Gesamtwertung auf Platz 2 und durch das Rennen heute konnte ich mir die Strecke gut einprägen. Ein Platz auf dem Treppchen will ich auf jeden Fall erreichen."

Bilder und Text (c) http://www.dirk-fuhrmann.de

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:26 spec-mito
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res
Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturan...
07:14 Mr. Toast