Home > Berichte & Tests > Rennsport > Dirk Fuhrmann (Trof. Ital.) > Schaafheim 12.09.2009

(c) Dirk Fuhrmann

Dirk Fuhrmann folgte der Einladung des Youngster-Cup Hessen-Thüringen und startete am 12.09.2009 in Schaafheim, um seinen dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Bei warmen Temperaturen begann der Tag mit einem leichten Lauftraining und Dehnübungen. Nach dem Zeittraining stand die Startaufstellung für das erste Rennen fest. Der Youngracer konnte die zweitbeste Zeit einfahren und startete aus der ersten Reihe. Dirk kurz vor dem Rennen: " Die hessischen Rennfahrerkollegen konnten hier schon mehrfach trainieren, aufgrund der Entfernung ist mir dies leider nicht möglich. Umso stolzer bin ich, dass ich aus der ersten Startreihe ins Rennen einsteigen kann."

 

In den späten Vormittagstunden sammelten sich die Fahrer zum ersten Rennen. Die Ampel ging aus und die schnellsten Fahrer aus dem Zeittraining rasten auf die erste Kurve zu. Dirk konnte leider seinen zweiten Platz nicht behaupten und umrundete die erste Biegung als Dritter. 13 Runden lang klebte er am Hinterrad der Startnummer 1, doch eine Lücke zum Überholen fand sich nicht. Mit einem Rückstand von 0,33 Sekunden sah der Youngster die Zielflagge.

 

Nach einer langen Mittagspause mit leichter Kost und viel Ruhe ging es um 16.00 Uhr - zu Rennen 2 -auf die Strecke. Ein Fahrer schätzte die Ampelschaltung falsch ein und startete zu früh, das Rennen wurde abgebrochen und neu gestartet. Der Neustart glückte und 5 Fahrer drängten sich durch die erste Kurve. Dirk wurde zwischen drei Fahrern eingeklemmt, Verkleidungsteile berührten sich und der Youngracer verlor drei Plätze. Doch er ließ sich nicht unterkriegen und überholte direkt die Startnummer 17. An der engsten Stelle der Strecke drückte er sich zwischen Randstein und Gegner durch um die dritte Position im Rennen einzunehmen. Auf der Geraden hatte er den vor ihm fahrenden eingeholt und klebte am Hinterrad von Marcel Rodrigues. Ein heißer Zweikampf um den zweiten Platz entbrannte, bei denen sich die Fahrer nichts schenkten. Das ständige Überholen und wechseln der Positionen auf der recht engen Strecke hielt die Zuschauer in Atem. In der letzten Runde und der vorletzten Kurve zeigte Dirk sein Können, er überholte innen und ließ seinen Gegner hinter sich. Mit einem Vorsprung von 0,515 Sekunden überquerte Dirk als Zweiter die Ziellinie.

 

"Platz 3 im ersten, Platz 2 im zweiten Rennen und dann auch noch in der Tagesgesamtwertung den 2. Platz mit einem Vorsprung von 0,185 Sekunden erreichen, meine Träume werden wahr ! Durch die guten Platzierungen konnte ich mir auch in der Tabelle einen respektablen Vorsprung für meinen neuen 2. Platz einfahren. Das letzte Rennen im Youngster-Cup Hessen-Thüringen findet Mitte Oktober in Fulda statt und mein Ziel ist es, die Saison dort mit dem zweiten Tabellenplatz abzuschließen, " so Dirk.

 

Am kommenden Wochenende startet Fuhrmann für den ADAC-Mini-Bike-Cup (München) in Wackersdorf auf dem Gelände des Pro-Kart-Raceland. Auf der Strecke, die ihm sehr gut gefällt, will er weitere Punkte einfahren, um auch in diesem Cup seine Position in der Gesamttabelle zu verbessern.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:26 spec-mito
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res
Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturan...
07:14 Mr. Toast