Home > Berichte & Tests > Rennsport > Dirk Fuhrmann (Trof. Ital.) > Straßenfest Neusser Straße, Köln-Nippes Mai 2014

(c) Dirk Fuhrmann

Ein tolles Wochenende liegt hinter mir. Ich habe viele neue, nette Leute kennengelernt, sportliche und weniger sportliche Fragen beantwortet und als ich am Sonntagabend das Ergebnis der Drehscheiben-Aktion gesehen habe, war ich im ersten Moment sprachlos.

 

Aber von Anfang an:

 

Die Appelsine-Funke (Bürgergarde Nippes) haben mir in diesem Jahr die Gelegenheit gegeben, meinen Sport und meine Botschafter-Tätigkeit für die Aktion Lichtblicke e.V. auf dem Straßenfest in Köln-Nippes zu präsentieren.

 

Bereits Samstagmorgen um 08:30 Uhr sammelte sich das Team und der Aufbau ging los. Das Zelt der Firma Europrinz passte genau auf den vorgegebenen Platz und als ich dann meine Aprilia RSV 4 aPRC factory aus der Garage holte und am Stand platzierte, da waren die ersten Augen der Fußgänger und der anderen Standleute schon recht groß.

 

Kaum stand das Banner der Aktion Lichtblicke und die Drehscheibe, da waren auch schon die ersten Gäste am Stand und wollten ihr Glück versuchen. Durch die freundliche Unterstützung meiner Geschäftspartner und Sponsoren war es mir möglich, für jedes Drehen einen Gewinn auszugeben. Aufkleber, Schlüsselbänder, Kugelschreiber, Aufnäher, Caps, T-Shirt, Badetücher, Fahnen und und und … alles war heiß begehrt und gerne haben die Glücksritter etwas mehr als € 0,50 pro Dreh in die Dose geworfen, denn auch sie wollten Kindern und Jugendlichen in NRW einen Lichtblick schenken. Ein tolles Erlebnis an diesem Tag hat mich bestärkt, auch weiterhin als Botschafter aktiv zu sein: Ein nette Dame kam an mein Zelt und fragte nach, ob ich von der Aktion Lichtblicke e.V. bin. Dies konnte ich bejahen und sie bedanke sich recht herzlich bei mir, für diese tolle Einrichtung. Sie war Vorsitzende eines Hilfevereins und hat für hilfebedürftige schon den einen oder anderen Antrag bei Lichtblicke gestellt, der auch bewilligt wurde. Es hat mich sehr stolz gemacht, ein Teil der Lichtblicke-Familie zu sein und es freute mich, dass auch meine Unterstützung immer an der richtigen Stelle eingesetzt wird.

 

Große Augen hatten die meisten Motorradbegeisterte, als sie - neben meinem Motorrad stehend - nach dem Fahrer fragten und ich mich vorstellte. Durch einige Presseberichte in meiner Region war ich jedoch schon einigen Besuchern bekannt und diese hatten manch ausgefallenen Autogrammwunsch.

 

Der Sonntag stand im Zeichen von guter Laune, viel Sonne und jede Menge Besuch aus der Nordkurve des KEC. Das Motorrad und die Drehscheibe waren jedoch am Sonntag ein so starker Anlaufpunkt, dass stellenweise im Zelt kein Platz mehr war und sich eine Schlange vor dem Glücksrad bildete.

 

Ich bin sehr zufrieden und freue mich, € 250,63 der Aktion Lichtblicke e.V. zur Verfügung zu stellen. Ein besonderes Danke-Schön an alle Helfer und Sponsoren, ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen.

 

Eins verspreche ich Euch, das war nicht die letzte Aktion in meiner Funktion als Botschafter!

 

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2018 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:26 mito2k
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AtuaturivessM
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Bin auf der Suche nach einer Motorradhose für Supermoto
15:29 res
Sachs Roadster 125 V2 Vergaser läuft leer/Reparaturan...
07:14 Mr. Toast