Home > Berichte & Tests > Youngbiker-Treffen > Ederseetreffen 2007 > Seite 2

Die Nacht verbrachten dann alle in den drei angemieteten und wohl gekühlten Zelthäusern, so mancher kam zu dem Schluss, dass beim nächsten Jahr doch ein Schlafsack anstelle eines Bettlakens angebracht wäre. Nach einem ausgiebigen Frühstück brachen die beiden Füchse auf um ihre Fährte zu legen. Jener Fährte in Form von Kreidepfeilen an Kreuzungen galt es dann zu folgen, allerdings gab es auch schon mal mehrere Pfeile an einer Kreuzung - wenn es einfach wäre, wäre es natürlich langweilig. Die optimale Runde bestand wohl aus circa 80km und endete am "Zündstoff" am Edersee, sofern man die richtige Route fand. Nach etwa 180km Irrfahrt nach dem Pfeil-oder-kein-Pfeil-Verfahren und knappen 4 Stunden fanden dann auch die letzten zum wohlverdienten Mittagessen. Nach lecker Burger mit Pommes ging es dann wieder Richtung Ferienzeitzentrum um etwas zu relaxen. Einige testeten die Bademöglichkeit am See, welche sich jedoch als etwas kühl herausstellte, danach wärmte man sich aber schnell wieder bei einer kleinen Runde Volleyball auf.

Auch Petrus hatte nach dem etwas verhangenem Freitag ein Einsehen und erfreute uns mit bestem Wetter am Samstag und Sonntag. Nach der oben angesprochenen Pause am See wurden dann noch einmal Knieschleifer und Fußrasten bei der Fotofahrt beansprucht, bevor man einen örtlichen Supermarkt überfiel zur Nahrungsbeschaffung zum anschließenden Grillen. Auch der Platzwart öffnete noch mal zur späten Stunde sein Kiosk, so dass niemand auf dem trockenen Sitzen musste. Nach dem Genuss von Grillfleisch und -würstchen ließ man nochmals die Erlebnisse des Tages am Lagerfeuer Revue passieren. Auch eine stilecht vorgetragene Kommentation des WM-Endspiels 1954 trug zur allgemeinen Erheiterung bei und die letzten trollten sich gegen 4 Uhr auf die Schaumstoffmatratzen. Das Frühstück am nächsten Morgen wurde in weiser Voraussicht eine halbe Stunde nach hinten verlegt, was auch den gewollten Effekt erzielte. Nachdem dann die allmorgendlichen menschlichen Bedürfnisse abgearbeitet wurden, und alle Sachen gepackt waren, machten sich auch die ersten auf den Heimweg. Einige andere luden ihr Gepäck beim Platzwart ab und fuhren noch die Abschlusstour unter Bubjos Leitung, danach zerstreuten sich der Rest der ursprünglich zwanzig Teilnehmer in alle Winde, nur eins wurde vorher noch festgestellt: Wir treffen uns nächstes Jahr wieder!

 

 

Danke an Bubjo für die Organisation und Alfredo für die Bilder!

 

Weitere Infos:

http://www.ederseetreffen.de.vu/

Thread im YB-Forum

 

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


_ Följ Eric Devin, Adam White och få franska fotbollsnyheter på Twitter Maurizio Sarri tittade ovanligt smart förra måndagen och skjuter upp hans Napoli-tränings... till förmån för en vit skjorta och blåjacka för att samla Panchina d'Oro (Golden Bench) 2
22:00 Ilene63H9
Alte Hasen noch hier?
20:02 Com. Rapp
Woher 125er JetForce?
16:20 TuningBlogger
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AntonS
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus