Von: Falk

MOTOREX ist offizieller Partner von Fantic Motor: Alex Salvini bei der Rallye Dakar Moto 2023 (c) MOTOREX / FANTIC

Ein weiterer attraktiver Motorradhersteller hat sich für MOTOREX als offiziellen Schmierstoffpartner entschieden: Seit dem 1. Januar 2023 erfolgt die Erstbefüllung sämtlicher Serien- und Rennmotorräder der italienischen Traditionsmarke Fantic mit Produkten von MOTOREX.

Fantic Motor vertraut für seine komplette Modellpalette und alle Rennsportaktivitäten ab sofort ausschliesslich auf die Motor- und Getriebeöle aus Langenthal. Zudem empfiehlt die italienische Traditionsmarke ihren Kunden für Wartung und Pflege die hochwertigen Produkte aus dem umfangreichen MOTO LINE Produktprogramm von MOTOREX. Der neue Partner profitiert dabei vom äusserst vielfältigen Schmierstoffangebot der Schweizer Spezialisten. Mit Zwei- und Viertaktern, Strassen-, Cross- und Rally-Bikes sowie Rennteams in Motocross-, Enduro- und Moto2-Weltmeisterschaft stellen die Fantic-Motorräder unterschiedlichste Ansprüche an die Öle.

EDI FISCHER, VORSITZENDER DER GESCHÄFTSLEITUNG DER MOTOREX AG
«Auf Basis einer starken Tradition gehört Fantic heute zu den am schnellsten wachsenden Marken und ist seit jeher durch Innovationsgeist und Leidenschaft geprägt – genau wie MOTOREX. Gemeinsam möchten wir eine Erfolgsstory schreiben und freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft.»

RONALD KABELLA, DIRECTOR POWERSPORTS DER MOTOREX AG
«Mit Fantic stösst ein weiterer interessanter Partner zur grossen MOTOREX Familie. Mit ihren Wurzeln im Endurosport, Trial und Motocross passt die Marke ebenso exzellent zu MOTOREX wie mit den ambitionierten Plänen zur Ausweitung der Produktpalette. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, unsere Erfahrung und das Know-how aus mehr als 100 Jahren Firmengeschichte einzubringen.»

Das heute in Santa Maria di Sala in der norditalienischen Region Veneto ansässige Unternehmen Fantic wurde 1968 gegründet und feierte schnell grosse Verkaufserfolge mit kleinen, pfiffig designten Maschinen. Deren Scrambler-Optik inspirierte viele Kunden zu Offroad-Einsätzen und schon bald stellte Fantic sein erstes Enduro-Motorrad vor. 1974 folgte mit der 125er-Fantic CR die erste «echte» Rennmaschine. Die damals noch aus der Lombardei stammenden Sportbikes bewiesen ihre Fähigkeiten bei unzähligen Enduro-Wettbewerben. Mitte der 1980er-Jahre brach dann die grosse Zeit von Fantic im Trial-Sport an: Die Marke gewann drei Weltmeistertitel sowie sieben Mal die legendären Scottish Six Days Trials und stieg zum Weltmarktführer bei Trial-Motorrädern auf.

Heute ist der Hersteller mit dem Fantic Factory Team Maddii in der Motocross-Klasse MX2 vertreten. Das Fantic Factory Team E50 Racing tritt in der Enduro-Weltmeisterschaft unter anderem in den Klassen E1 und E3 an. Bei der soeben beendeten Rallye Dakar Moto war die Marke bereits gemeinsam mit MOTOREX am Start. Unter anderem durchquerte Dakar-Urgestein Franco Picco, mit 66 Jahren ältester Teilnehmer der Ausgabe 2023, erfolgreich die arabische Wüste mit einer Rallye-Maschine, die auf der Fantic XEF 450 Factory basiert. Im Strassenrennsport startet Fantic 2023 mit einem Team in der Moto2-Weltmeisterschaft.

WISSENSTRANSFER AUS DEM MOTORSPORT: MOTOREX MIT ERFOLGREICHER MOTORSPORT-HISTORIE UND BISLANG MEHR ALS 140 WM-TITELN
MOTOREX zählt zu den erfolgreichsten Marken im internationalen Motorsport. Gemeinsam mit seinen Partnern eroberte das Unternehmen bislang mehr als 140 WM-Titel in unterschiedlichen Kategorien – vom Motocross über Supercross, Enduro und Rallye-Raid bis hin zu Strassenrennsport-Disziplinen wie MotoGP, Moto2 und Moto3 sowie der Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) und der IDM. Ganz gleich für welche Kategorie: Im hauseigenen Labor in Langenthal entwickeln die Experten von MOTOREX innovative High-Performance-Schmierstoffe für Topleistung und maximale Zuverlässigkeit. Traditionell kommt der Wissenstransfer aus dem Motorsport unmittelbar den Serienprodukten von MOTOREX zugute.


<- Zurück zu: Herzlich Willkommen auf Youngbiker.de

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2021 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
01:46 Cover
LC2 Federbein
23:07 lc2Anfänger
Wasserpfeife Schon probiert?
12:43 Jason4949
Varatacho ausbauen
19:26 Chakalaka
Cymko zing teile
08:40 Rolf