Home > Berichte & Tests > Tests: Motorräder > Chopper / Cruiser > Reifentest: Dunlop American Elite und Elite 4

(fwm / Fahrbilder (c) Dunlop) Dunlop hat für das Jahr 2017 vier neue Motorradreifenmodelle entwickelt. Zwei davon sind der American Elite und der Elite 4; beide richten sich an Fahrer schwerer Tourer, Chopper und Cruiser. Dabei zielt der American Elite – Nomen est omen – auf Motorräder aus den USA von Harley-Davidson, Indian und Victory ab. Der Elite 4 richtet sich eher an europäische und japanische Bikes vom Schlag einer Honda Gold Wing. Aber auch leichtere Bikes wie eine Harley-Davidson Sportster lassen sich damit besohlen. Ob einer der Reifen für euer Modell freigegeben ist, könnt ihr hier abrufen. Alle Bilder.

Klassische Anforderung an einen Cruiser- und Tourenreifen ist naheliegenderweise eine hohe Laufleistung. Doch muss dafür oft ein hoher Preis bei Nassgrip oder Kurvenstabilität bezahlt werden, sodass sich die Reifen wie Material aus längst vergangener Zeit anfühlen. Auch in Punkto Handling sind Cruiser- und Tourenreifen nicht immer optimal, dabei würden gerade schwere und damit naturgemäß oft trägere Maschinen damit gewinnen. So scheint es, als profitierte bislang ausschließlich Sportmaschinen von neuen Entwicklungen in der Reifentechnik.

Damit soll nun Schluss sein: Die Hinterradreifen beider Modelle sind in Multi-Tread-Technologie gefertigt. Sie verfügen also über eine widerstandsfähigere Gummimischung für die Laufflächenmitte und eine weichere Mischung zu den Schultern hin. Damit sollen zugleich guter Nass- und Trockengrip erreicht werden wie auch hoher Fahrkomfort und zugleich eine lange Laufleistung über zigtausend Kilometer. Von Sporttouring-Reifen adaptierte Technologien äußern sich nach Angaben des Herstellers in hoher Stabilität und neutralerem Lenkverhalten. Speziell beim Elite 4 sollen laut Dunlop in einem praktischen Experiment auf einer 2016er Honda Gold Wing bis zu 24.000 Kilometer möglich gewesen sein.

Sitemap | Impressum | Verwendung von Cookies

Seitenlayout und Texte (c) 1998-2017 Redaktion Youngbiker.de
Impressum, Datenschutz, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber
 


Alte Hasen noch hier?
22:14 Rossifumi
Woher 125er JetForce?
16:20 TuningBlogger
Aprilia rs tuno start probleme
17:19 AntonS
Moin aus Hagen bei Dortmund
10:22 FlyingMarkus
Gold als Geldanlage? Wie sicher?
00:31 Maccos